Online-Banking ist heute nicht mehr wegzudenken. Allen Sicherheitsbedenken zum Trotz, verwalten heute immer mehr Menschen Ihre Privat- und Geschäftskonten online über den Desktop-Computer, Tablets oder Smartphones. Fast jede Bank bietet ihre eigene Online-Banking Lösung an. Die meisten Online-Banking Tools der Banken sind zwar nahezu sicher, lassen aber in Sachen Funktionen sehr zu wünschen übrig. So lässt sich beispielsweise beim Onlinebanking der Volksbank die Umsatzhistorie nicht länger als 4 Wochen zurück verfolgen. Zudem kann man nicht nach bestimmten Beträgen suchen etc. Selbst die Onlinebanking-Oberflächen mancher Banken sehen aus wie eine Website aus den Anfängen des Internets. Glücklicherweise gibt es neben den Tools der verschiedenen Geldinstitute mittlerweile eine vielzahl an externen Tools und Apps zum Verwalten der Geldgeschäfte. Im folgendne Artikel möchten wir Ihnen die nach unserer Meinung nach beste Online-Banking Software vorstellen.

StarMoney

StarMoney ist eine der der Marktführer unter den deutschen Online-Banking Lösungen. Spezialisiert hat sich die StarMoney auf Privatpersonen, Unternehmen jeder Größe, Vereine und Organisationen. Der Preis für die Banking-Software varriiert. Entweder man entscheidet sich für ein monatliches Abonnement, oder man kauft die Software einmalig. Los geht es im Monatsabo mit 2,79 Euro für Privatleute und Freiberufler und zum einmaligen Kauf für 54, 90 Euro. Da kann man nicht meckern. Die Plus Vaiante schlägt dann mit 3,79 Euro im Abonnement und einmaligen 74,90 Euro zu Buche und die Business Version kostet im Abonnement 7,20 Euro und zum Kaufen 129,90 Euro.

 

 

StarMoney 10 für Privatleute und kleine Unternehmen
Wir möchten an dieser Stelle auf die kleine Version der StarMoney Suite eingehen. Privatleute und Freiberufler bekommen mit der StarMoney 10 Variante alles was sie für das übliche Onlinebanking benötigen. Die wesentliche Einschränkung für den täglichen OnlineBanking gebrauch ist, dass man die Software nur auf einem PC verwenden und sie nicht auf einem Server installieren kann. Die Software beherrscht den übersichtlichen Umgang mit mehreren Girokonten, Darlehenskonten, den Umgang mit Kreditkartenumsätzen, Depots und Sparbüchern. Die Historie der Umsätze beginnt natürlich mit dem Datum der Installation der Software. Des weiteren können Sie mit der Desktop-Software Überweisungen tätigen, Daueraufträge einrichten, Lastschriften erstellen und vieles mehr. Unterstützt werden alle inländischen und österreichischen Banken und Sparkassen.

Der Datentransfer findet wie bei allen Bankingtools verschlüsselt statt. StarMoney wirbt mit sicherem Banking selbst bei infizierten Computern, denn genauer betrachtet gibt es wenige Computer die nicht irgendwie mit Hintergrundprogrammen infiziert sind. Die grafischen Reportings geben einen universellen Überblick über die Geldgeschäfte und die jeweiligen Umsatzzahlen. Somit ist man schnell in der Lage Geschäftsentwicklungen zu beobachten und zu bewerten, auch wenn man es nicht so mit Zahlen hat. Auch ein praktisches Haushaltsbuch ist in der kleinen Variante integriert.

Weitere Features in der Übersicht

  • Integration von Ebay-, Amazon und Paypal Konten
  • Bonuspunkte wie Payback im Blick
  • Einblick in die persönlichen Schufa Informationen
  • Handy Guthaben aufladen
  • Dokumente Verwaltung

StarMoney besticht nicht nur durch eine aufgeräumte und einfache Benutzeroberfläche. Der Preis kann sich sehen lassen und die Funktionsvielfalt ist schon in der kleinsten Version gigantisch. Wir können StarMoney bedenklos empfehlen.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT